Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Neues vom Kloster Brunnenburg: Ein Vortrag von Michael Mucha

10. Oktober 2019 20:00 - 21:30

Kloster Brunnenburg

Eine Spurensuche innerhalb und außerhalb alter Klostermauern mit Präsentation des Fotokalenders Kloster Brunnenburg 2020 des Künstlers und Autors Michael Mucha aus Laurenburg.

Der bisher vor allem durch die Wanderausstellung Entlang der Lahn von Diez bis Lahnstein bekannte Fotograf und Künstler Michael Mucha hält am Donnerstag, den 10.10.2019 einen Vortrag über das Kloster Brunnenburg. Zu dieser Veranstaltung präsentiert er auch seinen neuen Fotokalender Kloster Brunnenburg 2020 - Spurensuche (DIN A2, 22.- €).

Seit den Ausgrabungen von Ingrid und Günter Maag von 1976 bis 1984 und der Veröffentlichung des Artikels über Kloster Brunnenburg im Band IX (Rheinland-Pfalz und Saarland) der Reihe Germania Benedictina von Bruno Krings aus dem Jahre 1999 gab es keine Veröffentlichungen mehr zu diesem Thema, obwohl viele Fragen zu diesem ehemaligen Benediktinerinnenkloster nach wie vor ungeklärt sind.

Der Laurenburger Michael Mucha arbeitet seit einigen Jahren an einem mehrbändigen Werk über Kloster Brunnenburg, das möglichst vollständig alle bisher schon bekannten Quellen samt einer Reihe von Neuentdeckungen erschließen soll.

Der Vortrag liefert nun einen Zwischenstand mit neuen Erkenntnissen, besonders über das Ende des Klosters vor dem Hintergrund der Reformation in Hessen und speziell in der Niedergrafschaft Katzenelnbogen.

Ein weiterer Schwerpunkt wird die Lokalisierung des ehemaligen Brunnenburger Besitzes sein. Dabei liefert besonders das Gronauer Salbuch von 1584, das Michael Mucha inzwischen vollständig übertragen hat, wichtige Hinweise auf längst vergessene und heute verschwundene Höfe (z. B. in Seelbach, Biebrich und Katzenelnbogen). Zudem lassen sich nun viele Brunnenburger Flurstücke kartografisch sehr genau einordnen.

Zusätzlich zu seinem Vortrag präsentiert der Referent auch wieder einen großformatigen Kalender, dieses Mal mit atmosphärisch dichten Schwarzweiß-Fotografien zu Kloster Brunnenburg. Neben Aufnahmen der heutigen Ruine finden sich darin auch fotografische Inszenierungen der ehemaligen Klosteranlage auf der Basis einer Rekonstruktion von Klaus-Peter Gerheim. Außerdem enthält der Kalender Ansichten von Höfen, die ursprünglich auf Brunnenburger Besitz zurückgehen.

Der Vortrag findet auf Kloster Arnstein im Gotischen Pilgersaal um 20.00 Uhr im Rahmen der Arnsteiner Abende der KEB (Katholischen Erwachsenenbildung) statt. Der Eintritt ist frei, um kleine Spende wird gebeten. Reservierungen unter 02604-943 277, 0170-275 18 68 oder gaby.fischer@obernhofer-vollmondnacht.de.

ÖRTLICHER VERANSTALTER

Katholische Erwachsenenbildung (KEB) Westerwald-Rhein-Lahn
Auf dem Kalk 11
56410 Montabaur
Telefon: 02602-680 230
E-Mail: www.keb-westerwald.de

PRESSEKONTAKT
Gaby Fischer, 02604-943 277, 0170-275 18 68 oder gaby.fischer@obernhofer-vollmondnacht.de

INFOS ZUM REFERENTEN
Michael Mucha, www.michaelmucha.de und
www.geschichtsquellen-einrich.de

Details

Datum:
10. Oktober 2019
Zeit:
20:00 - 21:30
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

Kloster Arnstein
Pater-Damian-Str. 1
Obernhof, Rheinland-Pfalz 56379 Deutschland

Veranstalter

Katholische Erwachsenenbildung (KEB) Westerwald-Rhein-Lahn
Webseite:
www.keb-westerwald.de